By Elmar Drieschner

Das Erziehungs- und Bildungsverständnis heutiger Eltern und Pädagogen ist zentral durch den Gedanken der Förderung der Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen bestimmt. Die theoretischen Hintergründe dieses Erziehungsziels sind bereits seit der pädagogischen Aufforderung zur Selbsttätigkeit und Autonomie in der Aufklärung ein Schlüsselthema pädagogischer Reflexion. Seither wird das Konstrukt Selbstständigkeit in verschiedenen Theorien und Teildisziplinen der Erziehungswissenschaft diskutiert.
In einer historisch-systematischen Zusammenschau beleuchtet Elmar Drieschner klassische und aktuelle Perspektiven auf Selbstständigkeit. Der Autor thematisiert das Verhältnis der verschiedenen theoretischen Zugänge, problematisiert Selbstständigkeitsbilder neuerer Kindheits-, Erziehungs- und Bildungstheorien und schafft so einen strukturierten Überblick in der Vielfalt des erziehungswissenschaftlichen Diskurses.

Show description

Read or Download Erziehungsziel ''Selbstständigkeit''. Grundlagen, Theorien und Probleme eines Leitbildes der Pädagogik PDF

Best german_2 books

Erziehungsziel ''Selbstständigkeit''. Grundlagen, Theorien und Probleme eines Leitbildes der Pädagogik

Das Erziehungs- und Bildungsverständnis heutiger Eltern und Pädagogen ist zentral durch den Gedanken der Förderung der Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen bestimmt. Die theoretischen Hintergründe dieses Erziehungsziels sind bereits seit der pädagogischen Aufforderung zur Selbsttätigkeit und Autonomie in der Aufklärung ein Schlüsselthema pädagogischer Reflexion.

AE-Manual der Endoprothetik: Hüfte und Hüftrevision

Erfahrene Autoren vermitteln in dem Band umfassendes foundation- und Expertenwissen zur H? ftendoprothetik. Neben der Entwicklung der Alloarthroplastik, Biomechanik, layout, Werkstoffen und Tribologie wird insbesondere die Operationstechnik bei prim? ren und sekund? ren Coxarthrosen, h? ftnahen Tumoren sowie bei der Revision gelockerter und infizierter Endoprothesen dargestellt und mit zahlreichen Abbildungen verst?

Extra resources for Erziehungsziel ''Selbstständigkeit''. Grundlagen, Theorien und Probleme eines Leitbildes der Pädagogik

Sample text

Teilmodernisierungstheorien von Kindheit kritisiert werden, die für didaktische Reflexionen weniger geeignet 29 sind, weil sie „die Vielfalt (sc. ) geradezu ausklammern, die für didaktisches Denken in die breite Gegenwart und Zukunft hinein geradezu unerlässlich ist“ (KAISER 1999, S. 105). Des Weiteren konnte in einer Metaanalyse einschlägiger Forschungsarbeiten gezeigt werden, dass entsprechende monistische Erklärungsmuster für den Wandel von Kindheit und Jugend einer gesicherten empirischen Grundlage entbehren (vgl.

HASCHER 1996; RÜLCKER 1990; VAUPEL 2004, S. 31). ’ An die Stelle einer standardisierten Chronologie von Übergangsereignissen (Schulzeit, Ausbildung und Eintritt in die Erwerbsarbeit, Auszug aus dem Elternhaus und Heirat) sind individualisierte Übergangsprozesse getreten. Aus sozialpsychologischer Sicht verändert sich damit auch die Abfolge der Auseinandersetzung mit Entwicklungsaufgaben des Jugendalters wie der Lösung vom Elternhaus, der Partnerfindung, 45 der Ausbildung der Geschlechtsrollenidentität und die Entwicklung der eigenen Norm- und Wertorientierungen.

Idealtypisch entspricht der Stil der ‚Aushandlungserziehung’ dem Kommunikationsmodell des „herrschaftsfreien Diskurses“ und der „idealen Sprechsituation“ (HABERMAS 1981). Wie HELMUT FEND (1988, S. “ Dass viele Heranwachsende geschickt ihre Verhandlungschancen zu nutzen und ihre Interessen durchzusetzen wissen, verdeutlicht FÖLLING-ALBERS (1993, S. ) am „Individualisierungsanspruch“ von Kindern. Das spontane und direkte Verhalten von Kindern als ‚Austesten von Verhaltensweisen’ resultiert für die Autorin aus der wenig normativ, aber situativ geprägten Aushandlungskultur der Erziehung.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 22 votes