By Hartmut Klatt (auth.), Prof. Dr. Hans-Georg Wehling (eds.)

Show description

Read Online or Download Die Deutschen Länder: Geschichte, Politik, Wirtschaft PDF

Similar german_11 books

Rechnungswesen, Controlling, Bankrechnen: Prüfungsaufgaben mit Lösungen

Mit dieser Aufgabensammlung wenden wir uns an Auszubildende des Kreditgewerbes, die in okay- ze ihre schriftliche Abschlussprüfung im Fach Rechnungswesen und Steuerung absolvieren wollen. In § eight (Abschlussprüfung) der „Verordnung über die Berufsausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau“ werden Sie auf die Ablegung einer schriftlichen Abschlussprüfung im Prüfungsfach Rechnungswesen und Steuerung hingewiesen.

Technikentwicklung und Politische Bildung: Beiträge aus der Arbeit der Sektion Politische Wissenschaft und Politische Bildung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft

Die Entwicklung von Techniken und Technologien conflict im geschichtlichen Verlauf im wesent­ lichen ein Ergebnis gesellschaftlicher Prozesse und ökonomischer Konstellationen. Die sogenann­ ten Triumphe der Technik, gemeint sind die Ergebnisse der angewandten Naturwissenschaften, haben zu allen Zeiten Hoffnungen und Ängste geweckt.

Pflegewissen Stroke Unit: Für die Fortbildung und die Praxis

Die Akutbehandlung und Sekundärprophylaxe von Schlaganfallpatienten erfordert eine enge Kooperation des interdisziplinären groups und eine entsprechende Ausbildung und services auch bei den Pflegenden. Dieses Fachbuch qualifiziert Gesundheits- und Krankenpflegepersonal für die Pflege auf einer Stroke Unit.

Wenn Kinder und Jugendliche körperlich chronisch krank sind: Psychische und soziale Entwicklung, Prävention, Intervention

Wenn Kinder und Jugendliche körperlich chronisch krank sindEtwa 15 % der Kinder und Jugendlichen sind chronisch körperlich krank und/oder weisen körperliche oder sensorische Behinderungen auf. Diese Erkrankungen und Behinderungen beeinflussen nicht nur die körperliche Funktionsfähigkeit, sondern sie haben auch Auswirkungen auf zahlreiche Aspekte der psychosozialen Entwicklung, wie etwa auf den schulischen Erfolg, die Beziehungen zu Gleichaltrigen, den Gewinn von Unabhängigkeit von den Eltern sowie die psychische Gesundheit.

Extra info for Die Deutschen Länder: Geschichte, Politik, Wirtschaft

Example text

Der Senat hatte folgende Kompetenzen: Er durfte wie Landtag und Staatsregierung Gesetzesvorlagen einbringen, gutachtliche Stellungnahmen zu Gesetzesvorlagen der Staatsregierung abgeben wohl seine wenn auch oft eher verborgen geleistete, so doch wirksamste Tätigkeit - und Einwendungen gegen vom Parlament bereits beschlossene Gesetze erheben. Hier hatte er allerdings nur ein suspensives Veto; ein Gesetz definitiv verändern oder aufheben konnte er nicht. Ferner mußte dem Senat Gelegenheit zur Stellungnahme bei Organ- und Popularklagen gegeben werden, die vor dem Verfassungsgerichtshof verhandelt werden.

Die stärker in Nordbayern konzentrierten klassischen Industrien in der Metallverarbeitung haben in den letzten Jahren die Folgen von Globalisierung und Verdrängungswettbewerb deutlicher zu spüren bekommen. Dies schlägt sich auch in den Arbeitslosenzahlen, etwa in der mittelfränkischen Industrieregion oder in Schweinfurt, nieder. Sie liegen hier über den südbayerischen Werten, die teilweise Vollbeschäftigung anzeigen - zugleich allerdings immer noch unter dem westdeutschen Mittel. Nimmt man den Durchschnitt, hat Bayern unter den deutschen Ländern die niedrigste Arbeitslosenquote und zugleich die höchste Investitionsquote im Staatshaushalt (September 1998: Arbeis10senquote in Bayern 6,3%, Bundesgebiet West 8,8%, Nordrhein-Westfalen 10,2%; Investitionsquote 1997: Bayern 16,1 %, Durchschnitt Flächenländer West 12,1%, Nordrhein-Westfalen 10,6%; diese Abstände sind auch in den Folgejahren konstant geblieben, wenn auch die konjunkturellen Eintrübungen seit Sommer 2001 das Land spürbar getroffen haben).

Die Territorial- und Städtelandschaft im Fränkischen und Schwäbischen verlor freilich seit dem Dreißigjährigen Krieg wesentlich an Bedeutung und geriet in den Windschatten größerer politischer Entwicklungen. Die Folgen von Reformation und Gegenreformation Eine für Bayern wichtige Trennungslinie ergab sich im Gefolge von Reformation und Gegenreformation: Während die wittelsbachischen Territorien durchgängig katholisch blieben bzw. es dank einer energischen Politik der Herzöge wieder wurden, stellte sich in Schwaben und vor allem Franken eine dauerhafte konfessionelle Spaltung ein: Die Reichsstädte wurden in der Regel evangelisch - Augsburg und Regensburg allerdings ,paritätisch' -, die weltlichen Fürstentümer, insbesondere die beiden Markgrafschaften, ebenfalls.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 25 votes