By Mehmet Ata

Show description

Read Online or Download Der Mohammed-Karikaturenstreit in den deutschen und türkischen Medien: Eine vergleichende Diskursanalyse PDF

Similar german_2 books

Erziehungsziel ''Selbstständigkeit''. Grundlagen, Theorien und Probleme eines Leitbildes der Pädagogik

Das Erziehungs- und Bildungsverständnis heutiger Eltern und Pädagogen ist zentral durch den Gedanken der Förderung der Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen bestimmt. Die theoretischen Hintergründe dieses Erziehungsziels sind bereits seit der pädagogischen Aufforderung zur Selbsttätigkeit und Autonomie in der Aufklärung ein Schlüsselthema pädagogischer Reflexion.

AE-Manual der Endoprothetik: Hüfte und Hüftrevision

Erfahrene Autoren vermitteln in dem Band umfassendes foundation- und Expertenwissen zur H? ftendoprothetik. Neben der Entwicklung der Alloarthroplastik, Biomechanik, layout, Werkstoffen und Tribologie wird insbesondere die Operationstechnik bei prim? ren und sekund? ren Coxarthrosen, h? ftnahen Tumoren sowie bei der Revision gelockerter und infizierter Endoprothesen dargestellt und mit zahlreichen Abbildungen verst?

Additional resources for Der Mohammed-Karikaturenstreit in den deutschen und türkischen Medien: Eine vergleichende Diskursanalyse

Example text

Nach der Autono mie des Feldes, nach dem Zugang zum Feld. Er beschreibt dabei aber nicht, womit einzelne Zeitungen im Feld punkten können; die Redaktionen als Einheiten im Feld werden vernachlässigt. Um die Feldtheorie für Dis kursanalysen fruchtbar zu machen, wäre aber genau dies notwendi g. Die Fr age, womit die Zeitungen im Feld punkten und wie sie Kapital (im bourdieuschen Sinne) anhäufen, kann nur ungenügend mithilfe von Interviews beantwortet werden. Stattde ssen muss vor allem der Output der Zeitungen diskursanalytisch untersucht werden.

Noch im Jahr 2002 zählte die türkische Menschenrechtsvereinigung zahlreiche Bestimmungen, die die Pressefreiheit beschränkten. ”120 Außerdem macht der Bericht auf die vielen Journalisten aufmerksam, die in Haft sitzen. No-one knows exactly how many journalists are currently in prison because of ‘press offences’. 121 117 Thomas Hanitzsch (2009): Zur W ahrnehmung von Einflüssen im Journalismus: Komparative Befunde aus 17 Ländern, in: Medien & Kommunikationswissenschaft 57(2): S. 153-173 118 Hakan Yavuz (2003): Islamic political identity in Turkey.

Meyen und Riesm eyer versuchen in ihre m Buch „Die Diktatur des Publ ikums“ anhand von Bourdieus Feldtheorie und q ualitativen Interviews das journalistische F eld zu beschreibe n. a. nach der Autono mie des Feldes, nach dem Zugang zum Feld. Er beschreibt dabei aber nicht, womit einzelne Zeitungen im Feld punkten können; die Redaktionen als Einheiten im Feld werden vernachlässigt. Um die Feldtheorie für Dis kursanalysen fruchtbar zu machen, wäre aber genau dies notwendi g. Die Fr age, womit die Zeitungen im Feld punkten und wie sie Kapital (im bourdieuschen Sinne) anhäufen, kann nur ungenügend mithilfe von Interviews beantwortet werden.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 40 votes