By Priv.-Doz. Dr. med. R. Hautmann, Prof. Dr. med. W. Lutzeyer (auth.)

Show description

Read or Download Der Kalzium-Oxalat-Stein PDF

Best german_8 books

Integrierte Kommunikation: Entwicklungsstand in Unternehmen

Manfred Bruhn und Michael Boenigk vermitteln einen umfassenden Einblick in die Vorgehensweisen von Unternehmen bei der Planung sowie Umsetzung einer Integrierten Kommunikation. Auf der Grundlage empirischer Untersuchungen in Deutschland sowie in der Schweiz wird deutlich, wie Unternehmen ihre integrierte Kommunikationsarbeit organisieren und welche Inhalte die strategischen Konzeptionen der Integrierten Kommunikation aufweisen.

Handbuch der Deutschen Arzneipflanzen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Der Kalzium-Oxalat-Stein

Sample text

Die tubuläre Phosphatresorption durch viele in der Tabelle 6 aufgeführten Zustände vermindert sein kann. Parathormon steigert die Produktion des c-AMP. Die renale Ausscheidung von c-AMP ist proportional der Konzentration des zirkulären Parathormons. Obwohl dieser Test primär als vielversprechendes Diagnostikum für den HPT angesehen wurde, wissen wir heute, daß eine ganze Reihe anderer Zustände ebenfalls die c-AMP-Ausscheidung im Harn steigern können und somit zu einem gewissen Prozentsatz von falsch-positiven Ergebnissen führen können.

2 Gesagten leiten sich die nachfolgend aufgeführten therapeutischen Konsequenzen für die Behandlung der Kalziumoxalatsteinbildung bei gastroenterologischen Erkrankungen ab. 1 Therapie der sekundären, "enteralen" (absorptiven) Hyperoxalurie 1. Reduktion der Oxalsäurezufuhr in der Nahrung (vgl. Abschn. 4). Dieser Punkt ist sicherlich von geringer Bedeutung, da die Reduktion der Oxalataufnahme kaum steuerbar ist und außerdem nur einen geringen Einfluß auf die Oxalatausscheidung hat. 2. Reduktion der Fettzufuhr bei Vorliegen einer Steatorrhoe.

Parathormon ist in diesen adaptativen Prozeß ebenfalls eingeschaltet (Abb. 7). Seine Ausschüttung ist bei vermehrter Kalziumaufnahme des Skeletts erhöht, wodurch ein Absinken der Serumkalziumkonzentration verhindert wird. Seine Wirkung führt über eine Kalzium-Mobilisation aus dem Skelett zur Wiederherstellung einer normalen Serumkalziumkonzentration. Gleichzeitig stimuliert es aber die renale Synthese des 1,25 -Dihydroxycalciferols und sorgt über dieses Hormon durch Stimulation des intestinalen Kalziumtransportes für eine ausgeglichene Kalziumbilanz.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 35 votes