By Ulrich Rommelfanger

Seit dem 1. März 2015 gilt das Hessische Vergabe-und Tariftreuegesetz (HVGT), das für zahlreiche öffentliche Auftraggeber wie auch für Bieter von Aufträgen und Bauleistungen einschneidende Veränderungen bei der Auftragsvergabe mit sich bringt.
Diese Kurzkommentierung erläutert kompakt und verständlich die wesentlichen Inhalte des HVGT und seine korrekte Anwendung in der Praxis.

Show description

Read Online or Download Das Hessische Vergabe- und Tariftreuegesetz verstehen und richtig anwenden: Erläuterungen für die Vergabepraxis PDF

Best german_15 books

Klinische Psychologie im Krankenhaus

Dieses umfassende und intestine strukturierte Werk wurde aus einer interdisziplinären Initiative von PsychologInnen und MedizinerInnen entwickelt. Es beinhaltet alle wichtigen Themen der klinisch-psychologischen Tätigkeit im Krankenhaus und stellt den derzeitigen cutting-edge dar. Die Inhalte spannen einen breiten Bogen von den klassischen Einsatzgebieten der Klinischen Psychologie bis hin zu neueren Feldern, wie der Psychoonkologie.

Das Prinzip Glück

Robert Hettlage umreißt in seinem crucial, was once es mit dem „großen“, vernunftgesteuerten Glück auf sich hat. Dass alle Menschen nach dem Glück streben, gilt als selbstverständlich. Macht, Schönheit, Reichtum und Anerkennung stehen zwar als Ziele hoch im Kurs, bedürfen aber eines langen Atems und/oder sind schwer zu beeinflussen.

Verhaltensmedizin

Dieses Lehrbuch liefert eine verständliche und praxisnahe Übersicht über die Grundlagen der Verhaltensmedizin, weckt Interesse an ihrer Anwendung und unterstützt Ärzte und Psychotherapeuten bei Diagnostik, Prävention, Intervention und Rehabilitation medizinischer Erkrankungen. Es macht deutlich, dass Verhaltensmedizin mehr ist als die Anwendung verhaltenstherapeutischer Methoden in der Medizin: Im Kern geht es um das Zusammenspiel von Psyche und Körper, der Entstehung von Krankheit bzw.

Extra info for Das Hessische Vergabe- und Tariftreuegesetz verstehen und richtig anwenden: Erläuterungen für die Vergabepraxis

Sample text

6. Absatz 7, der (deklaratorisch) auf die Zweiteilung des Deutschen Vergaberechts und die Einhaltung der jeweiligen Vorschriften (für EU-weite Verfahren auf das Recht der EU und die §§ 97 ff GWB; für nationale Vergabeverfahren auf die Vergabevorschriften nach Haushaltsrecht) verweist, stellt die Grundregel (nach Durchbrechung in Abs. 6) wieder her („im übrigen“). 7. Absatz 8 regelt die Verantwortlichkeiten innerhalb der Ministerialbürokratie für die Erarbeitung einheitlicher Muster für die Vergabeverfahren (S.

3 GWB normiert ist, wobei der Terminus „sollen“ darauf hinweist, dass ausnahmsweise Lose auch zusammengefasst werden können. Nach S. 2 gilt dies dann, wenn – wie auch bei § 97 Abs. 3 S. 2 GWB – „wirtschaftliche oder technische Gründe das erfordern“. Von der gemeinsamen Vergabe mehrerer Teil- oder Fachlose zu trennen, ist eine Gesamtvergabe ohne Aufteilung. Sie soll nach der Rechtsprechung möglich sein, wenn die Aufteilung in Lose in hohem Maß unwirtschaftlich ist bzw. eine einheitliche Gesamtleistung nicht mehr gewährleistet wäre (vgl.

3. 3. Absatz 3 enthält die Legaldefinition der spezifischen Vergabearten der Öffentlichenund der Beschränkten Ausschreibung sowie der Freihändigen Vergabe. 4. Die Abs. 4 und 5 widmen sich der Besonderheit des Interessenbekundungsverfahrens, (IBV) das als vereinfachter Teilnahmewettbewerb zur Auswahl bei beschränkter Ausschreibung und freihändiger Vergabe charakterisiert wird. a) Das Verfahren in Grundzügen ergibt sich aus Abs. 4 S. 2. Die zwingende Notwendigkeit zur b) Durchführung eines Interessenbekundungsverfahrens folgt – differenziert nach Bauleistungen und Lieferungen bzw.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 26 votes