Kritische Sozialpsychologie des modernen Alltags: Zum by Thomas Kühn

By Thomas Kühn

Der soziale Wandel ist allgegenwärtig und wird in der Soziologie unter verschiedenen Schlagwörtern wie Globalisierung, Beschleunigung, Individualisierung oder Entgrenzung diskutiert. Der moderne Alltag birgt deshalb zahlreiche Herausforderungen für biographische Verläufe sowie die Konstruktion von Identität und Zugehörigkeit zu sozialen Gruppen. Wie Individuen damit umgehen, ist eine zentrale Frage für die Sozialpsychologie, der damit eine wichtige Rolle für das Verständnis sozialer Wandlungsprozesse zukommt. Um dieses Potenzial zu nutzen, bedarf es einer zugleich kritischen und dynamischen Perspektive, welche nicht vorrangig auf experimenteller, sondern vor allem auf qualitativer Forschung beruht.

Show description

Die akademische Psychologie unter der Lupe: Dissonanz by Anne Plischke

By Anne Plischke

Anne Plischke erarbeitet ein empirisches Modell der Studienzufriedenheit, das in diesem Rahmen erstmalig zugrundeliegende wissenschaftstheoretische Dimensionen der Psychologie einbezieht. Die Diskrepanz zwischen dem studentischen und dem wahrgenommenen universitären Wissenschaftsverständnis erweist sich als wichtigster Prädiktor für die Zufriedenheit. Auch die universitäre Dominanz der Verhaltenstherapie im Kontrast zu studentischen Präferenzen beeinflusst maßgeblich die Studienzufriedenheit. Darüber hinaus wird erstmalig die studentische Einstellung zu einem Studiengang der Psychotherapie untersucht, wobei sich drei Viertel der Studierenden für einen derartigen Studiengang aussprechen. Eingerahmt werden diese empirischen Analysen von tiefgehenden Ausführungen zu Geschichte, Gegenwart und (möglicher) Zukunft der akademischen Psychologie.

Show description

Führen in Teilzeit: Voraussetzungen, Herausforderungen und by Brigitte Abrell

By Brigitte Abrell

Führen in Teilzeit ist möglich! – So lautet die Botschaft von Brigitte Abrell. Die Autorin ist selbst seit vielen Jahren als Führungskraft in Teilzeit tätig. Ihre Informationen, Tipps und Best-Practice-Beispiele sind daher praxisbezogen und sowohl für Führungskräfte als auch für Personalverantwortliche interessant. Sie finden wertvolle Anregungen und einen Leitfaden für Arbeitgeber, wie sie ihren verantwortlichen Mitarbeitern ein zukunftsweisendes Arbeitsmodell ermöglichen können. Interessierten Führungskräften wird vermittelt, worauf es beim Führen in reduzierter Arbeitszeit ankommt und wie sie dieses Modell im Arbeitsalltag wirkungsvoll umsetzen können, ohne am Burnout-Syndrom zu erkranken. Interviews mit weiteren Führungskräften in verschiedenen Teilzeitmodellen ergänzen das Buch um zusätzliche Umsetzungsbeispiele.

Show description

Leading by Meaning: Die Generation Maybe Sinn-orientiert by Anette Suzanne Fintz

By Anette Suzanne Fintz

Mit Klarheit erfolgreich führen – ein dynamisches Unternehmen gestalten – den Herausforderungen einer vernetzten Welt selbstbewusst begegnen – Potenziale der Persönlichkeiten im Unternehmen fruchtbar machen: Davon handelt dieses Buch. Eingebettet in das Konzept „Leading by means of that means“ gibt Fintz Antworten auf die Frage, wie Führung im 21. Jahrhundert markt- und Sinn-orientiert funktionieren kann, gerade mit den jüngsten Mitgestaltern, der new release possibly (= iteration Y, electronic Generation). Denn eines ist klar: Wir werden immer weniger Man-Power und immer mehr Brain-Storms brauchen; der Erfolg gehört - wie immer schon - denjenigen, die mit Mut, Offenheit und Weitblick voran gehen. Kein Buch additionally für Menschen, die darauf warten, dass sich die Umstände irgendwann wieder nach ihnen richten. Eine unbedingte Lektüre für Führungspersonen, die vorwärts denken und führen wollen.

Show description

Menschen verstehen – Potenziale erkennen: Die Systematik by Friedemann Stracke

By Friedemann Stracke

​Jedes Unternehmen wünscht sich engagierte Mitarbeiter. Aber wie findet guy Persönlichkeiten mit Rückgrat, Mut, Initiative und Einfühlung? Sind die Suchinstrumente der Personalabteilungen überhaupt darauf ausgerichtet, mehr zu erfassen als die Oberfläche?Friedemann Stracke, ehemaliger Personalleiter des Recruitment facilities von Otto GmbH & Co. KG, verantwortlich für bis zu seven hundred Stellenbesetzungen und tausende Potenzialeinschätzungen jährlich, entlarvt den beiderseitigen Bluff, den Bewerber- und Mitarbeitergespräche oft darstellen. Und er zeigt auf, wie es anders und besser geht. Der Autor nimmt die gängigen Verfahren unter die Lupe und ruft die Grundlagen jedes Auswahl- und Beurteilungsprozesses ins Bewusstsein. Stracke vermittelt die hohe Kunst der professionellen und gleichzeitig menschlichen Gesprächsführung, die Voraussetzung für gute Personalentscheidungen. Jede Führungskraft und jeder Personalexperte wird davon profitieren.

Show description

Der Prozess der fachlichen Differenzierung an Hochschulen: by Volker Müller-Benedict

By Volker Müller-Benedict

Wie entstehen an Hochschulen neue Fächer und welchen bisherigen Fachgruppen werden sie zugeordnet? Als das „Nadelöhr“ der fachlichen Ausdifferenzierung stellt sich im hier untersuchten Beispiel die akademische recognition der pharmazeutischen Fächer im Hinblick auf die bestehende disziplinäre Struktur der chemischen und biologischen Fächer heraus. Die Berufsverbände im Bereich der Pharmazie, DAV und später ABDA, werteten durch ihre Bemühung um die Wahrung eines „Einheitsstandes“ die Reputationsmöglichkeiten einer fachlichen Differenzierung ab. Die Industrie förderte unabhängig von Fächern und nur dann, wenn neue Methodenentwicklungen auf den spezifischen Bedarf eines Anwendungsgebietes trafen.

Der Inhalt

  • Entwicklung der fachlichen Differenzierung der Pharmazie an den deutschen Universitäten an der Grenze zwischen Chemie und Biologie
  • Zwischen Arbeitsmarkt und Ausbildung: Die Politik der Berufsverbände
  • Industrie, Forschungsförderung und Fachdifferenzierung. Chemische und pharmazeutische Disziplinen im Vergleich
  • Die zeitliche Dynamik der fachlichen Differenzierung der Pharmazie und der Chemie

Die Zielgruppen

  • Forschende, Dozierende und Studierende der Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftssoziologie, der Pharmazie und Chemie
  • Mitglieder der industriellen Verbände und der Berufsverbände der Pharmazie und Chemie

Der Herausgeber

Volker Müller-Benedict ist Professor für Methoden und Statistik und Direktor der Abteilung Zentrale Methodenlehre (ZML) der Universität Flensburg.

Show description

Führung im demografischen Wandel: Ein Leitfaden für by Susanne Schuett

By Susanne Schuett

​„Wie Sie den encumbered führen, wenn die Leute erst mit seventy five in Rente gehen“, so Peter Drucker einmal trefflich, ist die zentrale und zugleich schwierigste Management-Aufgabe der Zukunft. Dieses crucial unterstützt Führungskräfte und Personalmanager bei der Bewältigung dieser neuen Herausforderung – und zwar praxisnah und konkret. Es liefert eine kompakte Handlungsanleitung für ein effektives Führen im demografischen Wandel. Führungskräfte und Personalmanager haben jetzt die probability, die schwierigste Lebenskunst im 21. Jahrhundert, unser neues Altern, im Sinne eines „Ready to Age“ erfolgreich zu meistern, mitzugestalten und voranzutreiben.

Show description