By Bengt Anderberg; Rune Olausson; Svante Foerster; Annette Kullenberg; Bernt Rosengren; Sam Lidman

Show description

Read or Download Beiss mich in den Nacken, Liebling: schwedische Liebesgeschichten PDF

Similar german_2 books

Erziehungsziel ''Selbstständigkeit''. Grundlagen, Theorien und Probleme eines Leitbildes der Pädagogik

Das Erziehungs- und Bildungsverständnis heutiger Eltern und Pädagogen ist zentral durch den Gedanken der Förderung der Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen bestimmt. Die theoretischen Hintergründe dieses Erziehungsziels sind bereits seit der pädagogischen Aufforderung zur Selbsttätigkeit und Autonomie in der Aufklärung ein Schlüsselthema pädagogischer Reflexion.

AE-Manual der Endoprothetik: Hüfte und Hüftrevision

Erfahrene Autoren vermitteln in dem Band umfassendes foundation- und Expertenwissen zur H? ftendoprothetik. Neben der Entwicklung der Alloarthroplastik, Biomechanik, layout, Werkstoffen und Tribologie wird insbesondere die Operationstechnik bei prim? ren und sekund? ren Coxarthrosen, h? ftnahen Tumoren sowie bei der Revision gelockerter und infizierter Endoprothesen dargestellt und mit zahlreichen Abbildungen verst?

Additional resources for Beiss mich in den Nacken, Liebling: schwedische Liebesgeschichten

Sample text

Er weinte ein bißchen. Die Arbeit eines ganzen Frühjahrs. Alle Ersparnisse. Alle Extraarbeiten, alle Phantasien und alle Wünsche. Verflucht. Die Wolken ballten sich dunkel zusammen, Regenwolken, aber was hatte das jetzt schon zu sagen? Die hätten doch wohl zumindest ihr eigenes Boot als Ersatz dalassen können. Es wäre der schlechteste Tausch der Welt gewesen, aber immerhin etwas. Wie sollte er nun hier wegkommen? Es waren mehrere Kilometer bis zum nächsten Ufer. Und er mußte an Eva denken. Sicher würde sie hysterisch werden, das werden Frauen gerne.

Sie drehte sich etwas zur Seite. Er hielt die Finger still. Und nach einer Weile spreizte er sie; es fühlte sich dick und schwer an, und ihm war, als bewegte er sie im Zeitlupentempo. Er drehte sich herum, und sie stöhnte, als er sich hinunterbeugte und mit der Zunge den Punkt oberhalb der Stelle berührte, an der seine Finger hineinglitten. Ihr einer Fuß streckte sich langsam nach seinem Bein; ihre Schenkelmuskeln spannten sich, und die Haut ihrer Leiste schien heller zu werden, je weiter sie den Fuß nach oben bewegte.

Wie dem auch sein mochte, es war die Epoche des heroischen Kubismus. Dieser Freund, der einige Jahre älter war als er und kein unübler Bandy-Tormann, hieß Jöran. Übrigens war er der Sohn Eva Märtenssons, der Frau, auf die er seit Monaten einen gewaltigen Hunger hatte. 54 Es war ebensosehr ihre Idee wie seine gewesen. Das Wrack von Ina II lag ja sowieso fast am Wege zum Holm, wo man Post und Zeitungen holte. ) Eva Märtensson hatte auf der Veranda gesessen und Radio gehört. Es war ein Programm über Abraham Lincolns Debatte mit Stephen A.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 6 votes