By Philip E. Cleator

"Aufbruch in den Weltraum" schließt sich an mein Buch "Rockets via house" an, additionally an jenes - wie damals die ausgezeich= nete, aber beharrlich ablehnende Zeitschrift Nature schrieb - "ein wenig voreilige Werk über die Möglichkeiten der Weltraumfahrt mit Raketen", das im Jahr 1936 erschien. In diesen scheinbar schon so weit zurückliegenden Tagen warfare es große Mode, sich über die Rakete und die auf sie gesetzten, an= geblich übertriebenen Hoffnungen lustig zu machen, ein Vorrecht, das sich nicht wenige anmaßten. Inzwischen ist die Rakete aber dank der im Kriege gemachtt>n Anstrengungen ganz gehörig herangewachsen, so daß eine ironische Beurteilung heute genau so unzeitgemäß ist wie einst der Glaube an Hexen und Dämonen. Ja, guy gibt gegenwärtig für die Entwicklung von Raketengeschossen bereits so viel öffentliche Gelder aus, daß guy damit ein Dutzend Reisen nach dem Mond finanzieren könnte, wären die zuständigen Stellen zu solch einem test geneigt. Trotz weitverbreiteten Mißbrauchs als Waffe - in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - stellt die Rakete nach wie vor das einzige uns bekannte Antriebsmittel dar, das auch im luftleeren Raum funktioniert und daher für die Erschließung des Weltalls unentbehrlich ist. Um ihre Entwicklung für diesen Sonderzweck zu fördern, begrün= dete ich im Jahr 1933 die Britische Interplanetarische Gesellschaft, in der löblichen Absicht, an der Raketenforschung, die damals bereits in anderen Ländern, hauptsächlich in Deutschland und in den united states betrieben wurde, ebenfalls praktisch teilzunehmen.

Show description

Read Online or Download Aufbruch in den Weltraum: Grundlagen und Möglichkeiten der Weltraumfahrt PDF

Similar german_8 books

Integrierte Kommunikation: Entwicklungsstand in Unternehmen

Manfred Bruhn und Michael Boenigk vermitteln einen umfassenden Einblick in die Vorgehensweisen von Unternehmen bei der Planung sowie Umsetzung einer Integrierten Kommunikation. Auf der Grundlage empirischer Untersuchungen in Deutschland sowie in der Schweiz wird deutlich, wie Unternehmen ihre integrierte Kommunikationsarbeit organisieren und welche Inhalte die strategischen Konzeptionen der Integrierten Kommunikation aufweisen.

Handbuch der Deutschen Arzneipflanzen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Aufbruch in den Weltraum: Grundlagen und Möglichkeiten der Weltraumfahrt

Example text

Für die Unterschall=Luftfahrt nennt er die alten Kolbentriebwerke mit Luftschrauben und die Turbinentrieb= werke mit Luftschrauben. Zur überschall=Luftfahrt gehören Tur= binen=Staustrahltriebwerke, Staustrahltriebwerke und Feststoff= raketentriebwerke. Für die künftige Raumfahrt kommen in 29 Betracht chemische Flüssigkeitsraketentriebwerke, thermische Atomraketentriebwerke und schließlich die Photonenraketentrieb= werke. Mit dieser übersicht wollen wir uns begnügen. Betrachten wir nur noch einige Ausführungsbeispiele und Ergebnisse.

Ein Venusjahr dauert nur 224,7 Erdentage. Von allen Planeten kommt Venus der Erde am nächsten, nicht nur räumlich, sondern auch an Größe und 4 Clealor, Weltraum 49 Masse. Zur Zeit der unteren Konjunktion, wenn Venus sich zwischen Sonne und Erde befindet, trennt eine Entfernung von nur 41 Millionen Kilometer die beiden Planeten voneinander. Außer dem Mond, einem gelegentlich vorüberziehenden Pla= netoiden oder einem seltenen Kometen kommt kein anderer Himmelskörper unserer Erde so nahe. Die Erde ist zwar ein wenig größer als Venus, aber der Unterschied der Durchmesser beider Planeten ist gering.

Irrtümer und Tatsachen Der Mensch hat, wie wir gesehen haben, den Schlüssel zum Welt= raum in der Hand. Dieses geschichtliche Ereignis ist etwa in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts Tatsache geworden. Daß noch gewaltige Anstrengungen nötig sind, um aus dem sich abzeichnen= den Aufbruch den weiten bemannten Flug in den Weltraum zu machen, bedarf keiner Frage. Freilich wäre es nun wenig sinnvoll, ausschließlich über die Mittel, Wege und Möglichkeiten zu disku= tieren und die Ziele vorläufig unbeachtet zu lassen.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 36 votes