By Erwin Deutsch

Darstellung des Arztrechts und des Arzneimittelrechts unterumfassender Heranziehung von Rechtsprechung und Literatur.Ausblick auf ausl{ndische Rechte und internationale Regel-ungen werden regelm{ ig vorgenommen.

Show description

Read or Download Arztrecht und Arzneimittelrecht: Eine zusammenfassende Darstellung mit Fallbeispielen und Texten PDF

Best german_8 books

Integrierte Kommunikation: Entwicklungsstand in Unternehmen

Manfred Bruhn und Michael Boenigk vermitteln einen umfassenden Einblick in die Vorgehensweisen von Unternehmen bei der Planung sowie Umsetzung einer Integrierten Kommunikation. Auf der Grundlage empirischer Untersuchungen in Deutschland sowie in der Schweiz wird deutlich, wie Unternehmen ihre integrierte Kommunikationsarbeit organisieren und welche Inhalte die strategischen Konzeptionen der Integrierten Kommunikation aufweisen.

Handbuch der Deutschen Arzneipflanzen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Arztrecht und Arzneimittelrecht: Eine zusammenfassende Darstellung mit Fallbeispielen und Texten

Sample text

Zwangsbehandlung und Zwangsisolation 43 Aus übergeordneten Gründen des Schutzes der Gemeinschaft und um Kranke vor schwersten Schäden zu bewahren, wird in einzelnen Gesetzen eine zwangsweise Behandlung bzw. Isolation angeordnet. So sind etwa Seuchen Anlaß, den Infektionsträger auch ohne seine Einwilligung zu isolieren. Freilich bestimmt das Bundesseuchengesetz zugleich, daß eine Heilbehandlung vom Gesundheitsamt nicht zwangsweise angeordnet werden darf. Dagegen ist der Geschlechtskranke gehalten, sich untersuchen und bis zur Beseitigung der Anstekkungsgefahr behandeln zu lassen.

Beim totalen Klinikvertrag ist der KranErman-Küchenhoff", § 611 Vorbem. 51; Soergel-Siebert-Wlotzke-Volze' 0 , § 611 Vorbem. 102. Luig, Der Arztvertrag, § I VII 3 nimmt einen Vertrag zugunsten des Patienten zwischen dem Sozialversicherungsträger und dem Arzt an. 9 In Anlehnu~~ an Eberhardt, AcP 171, 289. 10 Nach der Arztestatistik für das Jahr 1980 übten 60 000 Mediziner eine freie Praxis aus; 68 000 Ärzte waren hauptberuflich im Krankenhaus, 7000 für öffentlich-rechtliche Körperschaften tätig.

Das Gericht ist der Überzeugung, daß ein Patient, der in laienhaftem Unverstand aufgrund einer unsinnigen, selbstgestellten Diagnose die Extraktion seiner Zähne wünscht, nicht eine wirksame Einwilligung zu dieser Maßnahme erteilt. Der Zahnarzt wurde zu einer Strafe verurteilt. OLG Stattgart NJW 79, 2355: Bei einem Patienten, der unter Kopfschmerzen litt, wurde eine Karotisangiographie vorgenommen. Sie führte zu erheblichen neurologischen Störungen. Bei der Frage, ob eine Haftung wegen verletzter Aufklärungspflicht bestehe, spielte es eine Rolle, daß nach den Krankenhausbedingungen die Haftung des behandelnden 28 29 30 31 Obliegenheiten sind Rechtspflichten minderen Grades, die dem Betroffenen vor allem im eigenen, dann aber auch im Interesse des Berechtigten augesonnen sind: Reimer Schmidt, Obliegenheiten (1953) passim.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 8 votes