By Leo Nikolai Tolstoi

Roman in acht Teilen Lizenzausgabe, 928 Seiten ca. 1950, Hardcover, Ganzleinen, braun, Goldprägung, Leseband, guter Allgemeinzustand, Seiten gebräunt.

Show description

Read or Download Anna Karenina Roman in acht Teilen PDF

Best german_15 books

Klinische Psychologie im Krankenhaus

Dieses umfassende und intestine strukturierte Werk wurde aus einer interdisziplinären Initiative von PsychologInnen und MedizinerInnen entwickelt. Es beinhaltet alle wichtigen Themen der klinisch-psychologischen Tätigkeit im Krankenhaus und stellt den derzeitigen cutting-edge dar. Die Inhalte spannen einen breiten Bogen von den klassischen Einsatzgebieten der Klinischen Psychologie bis hin zu neueren Feldern, wie der Psychoonkologie.

Das Prinzip Glück

Robert Hettlage umreißt in seinem crucial, used to be es mit dem „großen“, vernunftgesteuerten Glück auf sich hat. Dass alle Menschen nach dem Glück streben, gilt als selbstverständlich. Macht, Schönheit, Reichtum und Anerkennung stehen zwar als Ziele hoch im Kurs, bedürfen aber eines langen Atems und/oder sind schwer zu beeinflussen.

Verhaltensmedizin

Dieses Lehrbuch liefert eine verständliche und praxisnahe Übersicht über die Grundlagen der Verhaltensmedizin, weckt Interesse an ihrer Anwendung und unterstützt Ärzte und Psychotherapeuten bei Diagnostik, Prävention, Intervention und Rehabilitation medizinischer Erkrankungen. Es macht deutlich, dass Verhaltensmedizin mehr ist als die Anwendung verhaltenstherapeutischer Methoden in der Medizin: Im Kern geht es um das Zusammenspiel von Psyche und Körper, der Entstehung von Krankheit bzw.

Additional info for Anna Karenina Roman in acht Teilen

Sample text

Als er aber zur Schwiegermutter trat, antwortete er mit kummervollem, schuldbewusstem Gesicht auf ihre Fragen nach Dollys Gesundheit. Nach dem leisen und bedrückten    Gespräch mit der Schwiegermutter reckte er die Brust und hakte Lewin unter. « fragte er. »Ich habe die ganze Zeit über dich nachgedacht, und ich freue mich sehr, wirklich sehr, dass du hergekommen bist«, sagte er und schaute ihm bedeutsam in die Augen. »Fahren wir, fahren wir«, antwortete der glückliche Lewin, der noch immer den Klang der Stimme hörte, wie sie »Auf Wiedersehen« sagte, und das Lächeln sah, mit dem es gesagt worden war.

Das Gegenteil war der Fall. ›Oh, entsetzlich! o weh, o weh! ‹ sagte sich Stepan Arkadjitsch ein ums andre Mal und hatte doch keine einzige Idee. ›Und wie gut alles war bisher, wie gut wir gelebt haben! Sie war zufrieden, glücklich mit den Kindern, ich stand ihr nicht im Weg, habe es ihr überlassen, sich mit Kindern und Haushalt abzugeben, wie sie das wollte. Freilich gehört es sich nicht, dass sie in unserem Haus Gouvernante war. Gehört sich nicht! Es hat etwas Triviales, Abgeschmacktes, der eigenen Gouvernante den Hof zu machen.

Ich? ich bin vor kurzem, bin gestern … das heißt, heute … angekommen«, antwortete Lewin, da er vor Aufregung ihre Frage nicht gleich verstanden hatte. »Ich wollte zu Ihnen kommen«, sagte er, und da ihm einfiel, mit welcher Absicht er sie gesucht hatte, wurde er sofort verlegen und errötete. « Sie betrachtete ihn aufmerksam, als suchte sie den Grund für seine Verlegenheit zu verstehen. »Ihr Lob ist viel wert. Hier hält sich die Überlieferung, Sie seien der beste Schlittschuhläufer«, sagte sie und wischte mit dem kleinen Händchen im schwarzen Handschuh Reifnadeln vom Muff.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 38 votes