By Christian Hesse

Auf unser Bauchgefühl ist wenig Verlass. Selbst gute Allgemeinbildung und wissenschaft- licher Sachverstand schützen uns nicht vor schwerwiegenden Denkfehlern. Ehe wir uns versehen, schnappt die Denkfalle zu. Besser, gar nicht erst hineinstolpern. Denn Fehlervermeidung ist lernbar. Der Mathematiker Christian Hesse zeigt, wie.
Die Welt, in der wir leben, ist komplex und uns nicht immer wohlgesinnt, zudem ist unser Leben kurz: Wir stehen unter Erfolgs- und Zeitdruck. Deshalb hat die Evolution unser Gehirn mit bestimmten Denkmustern ausgerüstet, die uns dabei helfen, Aufwand und Komplexität zu reduzieren oder aus der Menge der Informationen die relevante auszuwählen. Und in der Tat funktionieren diese Abkürzungsverfahren beim Alltagseinsatz in der Regel recht intestine. Doch bei gehobenen Ansprüchen, zum Beispiel in der Wissenschaft, ist Vorsicht geboten. Denkfehler, die besonders subtil sind und so schwer zu durchschauen, dass ihnen sehr viele Menschen erliegen, bezeichnet Hesse als Denkfallen. In sie tappen die meisten Menschen speedy zwangsläufig hinein. Sie sind dann oft der Grund für Fehleinschätzungen und Falschentscheidungen aller artwork, von Diagnoseirrtümern bis hin zu Unfallauslösern. Es liegt in der Natur von Fallen, dass sie maskiert sind und sich nicht durch Warnzeichen zu erkennen geben. Doch so wie guy optische Täuschungen in der Regel durch Messungen aufklärt, lassen sich Denkfallen mit konsequentem logischem Denken umschiffen.

Show description

Read or Download Achtung Denkfalle, Die erstaunlichsten Alltagsirrtümer und wie man sie durchschaut PDF

Similar german_8 books

Integrierte Kommunikation: Entwicklungsstand in Unternehmen

Manfred Bruhn und Michael Boenigk vermitteln einen umfassenden Einblick in die Vorgehensweisen von Unternehmen bei der Planung sowie Umsetzung einer Integrierten Kommunikation. Auf der Grundlage empirischer Untersuchungen in Deutschland sowie in der Schweiz wird deutlich, wie Unternehmen ihre integrierte Kommunikationsarbeit organisieren und welche Inhalte die strategischen Konzeptionen der Integrierten Kommunikation aufweisen.

Handbuch der Deutschen Arzneipflanzen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Achtung Denkfalle, Die erstaunlichsten Alltagsirrtümer und wie man sie durchschaut

Sample text

Ein mustergültiges Paradebeispiel mit realen Daten, realen Menschen und, ja, realen Toten bezieht sich auf Todesurteile, die bei Mordprozessen in Florida ausgesprochen wurden. [3] Sie entstammen einer Studie zur Untersuchung der Frage, ob farbige Angeklagte, die in Florida wegen Mordes vor Gericht stehen, häufiger zum Tode verurteilt werden als weiße Angeklagte. Hautfarbe Opfer Hautfarbe Täter Todesurteile Ja Nein % Ja I. Weiß Weiß Schwarz 53 11 414 37 11,3 22,9 II. Schwarz Weiß Schwarz 0 4 16 139 0,0 2,8 III.

Er wirkt ganz selbstverständlich und wie von selbst aufs Papier geschwebt. Wie kann man auch nur einen Hauch von Zweifel hegen, dass es so sein muss. Aber seien wir vorsichtig, geben wir den Zahlen die Ehre und rechnen nach. Was ergibt sich bei einer Zusammenrechnung der Daten aus beiden Gebieten der Stadt? Die Gesamtheilungsquote von M1 ist (4 + 29)/(16 + 40) = 33/56, was größer als 50 % ist. Die Gesamtheilungsquote von M2 ist (11 + 12)/(40 + 16) = 23/56, was kleiner als 50 % ist. Unglaublich!

Die Kuriosität liegt offen zutage. Nach dieser Datenlage scheint es jetzt ratsam, sich in Krankenhaus A operieren zu lassen, und zwar ganz unabhängig davon, ob man sich in einem guten oder einem schlechten Allgemeinzustand befindet. Die Verwirrung scheint komplett. Und die Paradoxie ist nicht nur rein akademisch. Es geht darum, eine Entscheidung zu fällen, in welchem Krankenhaus man sich der Operation unterziehen soll. Es ist eine relevante Frage und keine, der man ausweichen kann. Pointiert könnte man unsere Analyse so zusammenfassen: Geht’s dir gut, dann gehe in Krankenhaus A.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 32 votes